Experte empfiehlt Raumluftreiniger

Mobile Raumluftreiniger sollen Klassenzimmer reinigen. Das sehr aufschlussreiche Gespräch mit einem renommierten Experten haben wir dazu im Fernsehen Norddeutschlands gefunden: Die Arbeiten des weltweit renommierten Physikers und Strömungsforschers Professor Dr. Christian Kähler von der Universität der Bundeswehr in Neubiberg bei München stehen ganz im Zeichen der Corona-Krise und der Frage, ob Raumluftreiniger, wie die UlmAIR […]

Grundsätzliches

(Quellen: Umweltbundesamt, RKI und WHO)​ Hauptübertragungsweg für SARS-CoV-2 ist die respiratorische Aufnahme von Flüssigkeitspartikel, die beim Atmen, Husten, Sprechen und Niesen entstehen Das Infektionsrisiko wird durch gleichzeitige Aktivitäten vieler Personen in Gebäuden und auf engem Raum begünstigt Betroffen sind vor allem Schulen, Sport-und Konzerthallen, Veranstaltungsräume, Gaststätten Empfehlung: “Im Sinne des Infektionsschutzes sollten Innenräume mit einem möglichst hohen Luftaustausch und Frischluftanteil versorgt werden. Dies gilt […]

Empfehlungen und Warnungen

(Quellen: Umweltbundesamt, RKI und WHO) Um Nachhaltigkeitsaspekten (Energieverbrauch, Betriebskosten) nachzukommen, macht eine bedarfsabhängige Regelung in Abhängigkeit der CO2-Konzentration Sinn Raumluftanlagen bieten deutliche Vorteile, sofern sie richtig eingestellt und dimensioniert sind Anlagen zur räumlichen Lüftung sind mit einer entsprechenden Filtration (HEPA H-14) zu versehen UV-Licht und/oder Behandlung mit Ozon wird vom RKI abgelehnt, da induzierte Reaktionen organischer Substanzen entstehen können und aufgrund […]

Informationen aus der Studie der Bundeswehr München

Institut für Strömungsmechanik und Aerodynamik vom 05.08.2020 Inhalt der Studie war zu prüfen, ob mobile Raumluftreiniger geeignet sind, zur Reduzierung der Infektionsgefahr beizutragen, wenn freies Lüften aufgrund von Energieverschwendung spätestens im Winter bzw. aufgrund von Schwinden des Wohlbefinden der Menschen nicht mehr möglich ist Durch den Einsatz von Geräten mit hochwertigen Filtern der Klasse H-14 konnte die Aerosolkonzentration in einem Raum […]

Informationen zu Partikelgrößen und Coronaviren

Viren haben ein Größe von 0,05 bis 0,16 μm (Mikrometer) – Grippeviren üblicherweise von 0,08 bis 0,16 μm Coronaviren selbst haben einen Durchmesser von ca. 0,12 -0,16 μm und treten meist als Bestandteil größerer Partikel (Aerosole/Tröpfchen) auf Aerosole (Durchmesser <5 μm) und Tröpfchen (Durchmesser > 5μm) werden im Sprachgebrauch voneinander unterschieden Bakterien unterscheiden sich von Viren stark in ihrer Größe mit meistens ca. […]